Verwendete Steine
Naturstein Jura BeigeNaturstein Nero Angola

Objektart
Geschäftshaus – Fassade

Objekt
Bielefeld

Ein gelungenes Ergebnis
ist niemals Zufall

Bei diesem Neubauprojekt wurde auf über 3600 m² eine erlesene Natursteinfassade konzipiert, die die Wünsche nach einer repräsentativen, zeitlosen und pflegeleichten Außenbekleidung mit raffinierter Ästhetik exquisit umsetzt. Im Mittelpunkt der Auswahl stand die Fähigkeit der Fassade, den Widrigkeiten der Witterung und der Zeit standzuhalten, während sie ihre majestätische Schönheit über Generationen hinweg beibehält. Ein fesselnder Kontrast entsteht durch die harmonische Kombination aus dem hellen Kalkstein Jura Beige und dem dunklen Anorthosit Nero Angola, der dem Gebäude eine außergewöhnliche visuelle Tiefe und Spannung verleiht. Während der Jura Beige mit seiner Wärme und einladenden Atmosphäre brilliert, vermittelt der Nero Angola eine Aura von Ernsthaftigkeit und Stärke durch seine tiefgründige Erscheinung. Die Auswahl des Natursteins als Fassadenmaterial war auch eine nachhaltige Entscheidung. Mit seiner geringen Energieaufnahme bei der Herstellung, seiner Fähigkeit zur Regeneration und seiner Recyclebarkeit steht der Naturstein aus dem Altmühltal in Bayern im Einklang mit ökologischen Prinzipien. Zudem gewährleistet seine robuste Natur, eine strapazierfähige und beständige Oberfläche, die besonders im öffentlichen Bereich wichtig ist. In der Summe dieser Überlegungen trägt die Natursteinfassade ein Gefühl von zeitloser Ewigkeit und solidem Bestand in sich, das das gesamte Bauwerk definiert